Zebrastreifen am Fußgängerüberweg hinter dem Vogeltor zur Altstadt und Übergang Jakoberwallstrasse zur City Galerie

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Gribl,

Bezug nehmend auf den Antrag der SPD Stadtratsfraktion vom 27.01.2015 “Tempo 30 während der Dult Höhe City Galerie und Vogeltor“, stellen wir folgenden

Antrag:

2 neue Zebrastreifen am Fußgängerüberweg hinter dem Vogeltor zur Altstadt und Übergang Jakoberwallstrasse zur City Galerie (vgl. Anhang) sollen dauerhaft eingerichtet werden.

Begründung:

Zebrastreifen stellen ein weithin sichtbares Zeichen für die Autofahrer dar, dass mit Fuß-gängern, die die Straße queren möchten, jederzeit zu rechnen ist. Fußgängerüberwege, die zusätzlich mit einem Zebrastreifen ausgestattet sind tragen massiv zur Erhöhung der Ver-kehrssicherheit bei (http://www.geh-recht.de/fussverkehrsanlagen/42-fussverkehrsanlagen /fussverkehrsanlagen/147-fa-fussgaengerueberwege-zebrastreifen.html; www.gdv.de/2009/05/verkehrssicherheit-fuer-fussgaenger/).

Gerade der Fußgängerüberweg am Vogeltor bedarf einer zusätzlichen Sicherheitskompo-nente, da die Autofahrer nur sehr schlechte Sicht auf den dahinter liegenden Fußgänger-überweg haben. Schilder vor dem Tor, eine deutliche Fahrbahnmarkierung (Warndreieck mit Fußgängern drin), sowie eine Fahrbahnmarkierung am Überweg selbst würden die Sicher-heit für Fußgänger und Autofahrer deutlich erhöhen und stellen nur einen minimalen Auf-wand dar. Auch die Verkehrssicherheit am Fußgängerüberweg in der Höhe der City Galerie in der Jakoberwallstraße würde von solchen Maßnahmen deutlich profitieren. Für beide Fußgängerüberweg ist festzustellen, dass diese auch außerhalb der Dultzeiten sehr stark frequentiert sind und regelmäßig auch viele Schüler diese Überwege verwenden. Insofern ist nur eine zeitweise Begrenzung auf Tempo 30 innerhalb der Dultzeiten unseres Erachtens wenig sinnvoll


Die ÖDP Augsburg-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen